Montag, 12. Oktober 2015

Das Altholz und der Bilderrahmen

Allgäuer Altholzrahmen vom Fachmann

Rahmen mit Geschichte und Vergangenheit

Man sieht es dem Altholzrahmen aus unserem Shop nicht gleich an, dass sich hinter seiner furchigen und verwetterten Oberfläche viele Geschichten verbergen. Das Holz ist von unserem Fachmann für Dekoartikel und Bilderrahmen, der diese schönen Rahmen fertigt, mit über 100 Jahre altem Holz, mit Wurmlöchern versehen und in verschieden Farben erhältlich. 

Das Altholz wurde von unserem Partner in der Trockenkammer getrocknet und ist deswegen absolut schädlingsfrei! Wind und Wetter haben dem Holz eine ganz spezielle Aura verliehen und das ist es was fasziniert. Die Maserung, die Farbe, der Geruch, das Alte, der Charm des Holzes.

 Altholz mit Geschichte und Charme
 Ich beim Aufhängen des neuen Rahmens
 Voller Durchblick



Wer es gemütlich und rustikal möchte und wer vor allem Altes mit Neuem kombiniert, dem seien diese schönen Altholz Bilderrahmen ans Herz gelegt. Unser Partner fertigt verschiedene Größen an. Mit Viel Geduld und Genauigkeit verschreibt er sich bereits seit Längerem dem Thema Altholz. Die Geschichten die dieses Altholz erzählen kann sind vielfältig. Es hat sich zum Teil über 100 Jahre erhalten, sich im Laufe der Jahre verfärbt, verändert und doch ist es immer noch ein stabiler, wertiger und mehrsagender Stoff als jedes andere Holz. Das Altholz ist ausschließlich aus der Allgäuer Region. Unser Fachmann aus Durach weiß sogar von welchem Bauernhof die einzelnen Hölzer stammen. Persönliche Holzgeschichten gibts gratis dazu! Er hat im wahrsten Sinne den vollen Durchblick wie folgendes Bild zeigt:

 Unser Fachmann aus Durach im Allgäu

Altholzbilderrahmen mit Glas und Befestigungsmöglichkeit

Die Rahmen sind mit Befestigungsmöglichkeiten und Glas von Hand gearbeitet. Der XXL-Rahmen ist speziell für Ölgemälde, also ohne Glas. Wer sich dafür im Genaueren interessiert, möge die Produkte in unserem Shop begutachten. Fragen und Anregungen sehr gerne!

Freitag, 9. Oktober 2015

Handwerk aus Region

Das Handwerk gehört für mich dazu








allgaeuerkreativhues-geschenke.de



Geschichten aus der guten, alten Zeit

Geschichten aus der "guten" alten Zeit! Der  Herbst kommt in großen Schritten, die Tage werden kürzer, die Nächte länger, kälter und ungemütlicher! Vielleicht romantisiere ich ein wenig, wenn ich mich vorm Kamin sitzend sehe, bei einer Tasse warmen Tee, beim knisternden Feuer. In diesen Tagen mache ich mir oft Gedanken, wie das Jahr so verlaufen ist. Ich kann mich noch gut erinnern, dass mein Opa Krippen für die Enkelkinder gebastelt hat. Er hatte 18 Enkel, also 18 Krippen. Ich sah ihm dabei zu, wie er die Materialien sammelte, Stück für Stück dieses wunderbaren handgefertigten Produkte herstellte.

Die strickende Oma

Es ist viel passiert, viel Gutes und Neues! Mit der guten alten Zeit bringe ich auch immer das Handwerk mit in Verbindung. Neben dem Großvater erinnere ich mich auch an eine alte Dame, die Socken strickte. Zugegeben, ein sehr verklärter Blick, aber gerade in unserer sich sehr schnell verändernden Welt sind solche Geschichten und Gedanken sehr wichtig! Unser erstes Produkt dass ich Ihnen vorstellen möchte ist ein simpler Topflappen. Mit viel Liebe hat Frau Müller diese Topflappen in stundenlanger Arbeit selbst gehäkelt. Sehen Sie selbst..



Tolle handgefertigte Topflappen aus dem Allgäu 





Von wegen es gäbe keine selbstgemachten Topflappen mehr! Im echt alten Stil wirken sie kultig, die Farbwahl ist pfiffig bunt und natürlich alles selbst gestrickt.


Freitag, 27. März 2015

Das gute alte Kunsthandwerk scheint wieder an Bedeutung zu gewinnen!

Produkte von Hand

Ich bin irritiert und doch hoch erfreut! Einerseits scheint einem die Masse an neuen und industriell gefertigten Produkten aus den verschiedensten Bereichen regelrecht zu überrollen. Die Vorteile dieser Produkte scheinen auf der Hand zu liegen. Schnell sind sie in großen Mengen verfügbar, vom Preis her sehr erschwinglich und auch qualitativ liegen manche Produktsegmente im grünen Bereich. Trotzdem stelle ich immer wieder fest, dass das preislich sehr günstige Angebot und die mittlerer bis gute Qualität in industriell gefertigter Weise nicht immer kaufentscheidend ist. Es gibt Käuferschichten die großen Wert auf handwerklich gefertigte Produkte legen, sie wollen, dass ein Produkt vielleicht aus einer kleinen, fachmännisch gut ausgestatteten Werkstatt kommt, Produkte mit Geduld und Mühe gefertigt. Anbei ein schönes Beispiel.


Occhitechnik

Occhi ist ein altes Handwerk. Es handelt sich um eine filigrane Knüpftechnik mit Schiffchen. Es ergeben sich hauchzarte und sehr feine Muster, Spitzen und Zierdeelemente. Occhitechnik wird verwendet für Schmuck, Glaskugeln und zum verzieren. Hier eine in Occhitechnik hergestellte wunderschöne Halskette mit Knöpfen versehen


Ich selber kaufe sehr gerne industriell gefertigte Produkte ein, bin aber ein größerer Fan von eben diesen handwerklich gefertigten Produkten. Beide Bereiche sollten sich nicht ausboten, beide haben Ihre absolute Berechtigung. Wenn gleich mit wohl jeder zustimmen wird, dass das Handwerk an sich stark verdrängt wird. Dabei gehen alte handwerkliche Techniken verloren, liebevoll Gefertigtes verschwindet immer mehr.

Deswegen setzte ich mich sehr für das gute, alte Handwerk ein. Ich sehe viele verschiedene Produkte vom Schreiner, Keramikmeister, kenne die Geschichten einzelner kleiner Firmen und das Engagement welches hinter jedem Produkt steht. Natürlich, deutlich teurer sind diese Produkte, aber das ist es mir wert.